Anstehen nach Brot
20. Jahrhundert

Am Ende des Ersten Weltkriegs

Hunger und Not Noch immer herrschte Kriegsrecht; auf einen maßvollen Frieden konnte man bestenfalls hoffen. Täglich starben hunderte Menschen an Unterernährung, Tuberkulose oder anderen Krankheiten. Viele standen stundenlang Schlange vor Lebensmittelläden und an den Armenküchen. […]

20. Jahrhundert

In Berlin überschlagen sich die Ereignisse

Dann überschlugen sich die Ereignisse in Berlin. Am Morgen des 9. Novembers war Generalstreik, Hunderttausende Menschen zogen in die Innenstadt. Etwa zur gleichen Zeit in Spa erfuhr Wilhelm II. von General Groener, Nachfolger Ludendorffs in […]

Französischer Soldat am Rhein
20. Jahrhundert

Waffenstillstand – das Rheinland wird besetzt

Der Kaiser flieht An diesem Abend war Kaiser Wilhelm II. bereits Geschichte, auch wenn er formal noch nicht abgedankt hatte. Im Morgengrauen des 10. Novembers war er vom Hauptquartier im belgischen Spa in die neutralen […]

Ebert begrüßt heimkehrende Fronttruppen
20. Jahrhundert

Was soll aus Deutschland werden?

Revolutionäre und konterrevolutionäre Truppen in Berlin Viele Menschen trugen Waffen. In Berlin wurde im November die Volksmarinedivision aus revolutionären Matrosen gebildet, sie stand dem Berliner Polizeipräsidenten Emil Eichhorn (USPD) als bewaffnete Ordnungsmacht zur Verfügung. Eine […]

Januaraufstand in Berlin
20. Jahrhundert

Die Revolution wird blutig

Weihnachtskämpfe Die so lange ersehnte Einheit der Arbeiterparteien MSPD und USPD zerbrach bald wieder. Die bislang friedlich verlaufene Revolution schlug in Gewalt um. Kurz vor Weihnachten 1918 eskaliertr ein Streit um die Lohnzahlungen an die […]

Kein Bild
Geschichte

Von der Steinzeit bis zum Regierungsumzug

„Wer einst hier angesiedelt wurde, für den ist dies das Vaterland“, so zitierte der römische Historiker Tacitus die Ubier. In der Tat sind in den letzten gut 2000 Jahren Menschen zahlreicher Nationalitäten an den Rhein […]