Geschichte

Reformation

Reich und Region, Anfang des 16. Jahrhunderts. Für die Menschen des Mittelalters waren Hölle und Fegefeuer Realität; Wallfahrten, Almosen und wohltätige Stiftungen für das eigene Seelenheil hatten eine lange Tradition. „Sobald die Münze in dem […]

Herzog Wilhelm V. "der Reiche" von Jülich-Cleve-Berg
Geschichte

Herzog Wilhelm von Berg und der Kaiser

Reich und Region, Anfang des 16. Jahrhunderts. Seit dem Ende des Spätmittelalters gehörten große Teile unsere Region zum Herzogtum Berg. Zu Beginn der Neuzeit waren die Habsburger eine europäische Großmacht. Durch Kaiser Maximilians Ehe mit […]

Geschichte

Calvinisten und Täufer im Rheinland

Das Reich, zweite Hälfte des 16. Jahrhunderts. Kaiser Karl V. hat letztendlich verloren, sein Nachfolger Ferdinand I. hat mit den Fürsten den Augsburger Religionsfrieden geschlossen. Doch nur das lutherische Bekenntnis wurde als dem katholischen gleichberechtigt […]

Hogenberg, Belagerung von Königswinter
Geschichte

Truchsessischer Krieg

Kaiser Ferdinand I. hatten mit den Protestanten den Augsburger Religionsfrieden geschlossen. Danach kann ein katholischer geistlicher Würdenträger, z.B ein Erzbischof, selbst durchaus Protestant werden kann – sein erzbischöflicher Besitz aber muss bei der katholischen Kirche […]

Wallensteins Truppen im Krieg
Geschichte

Dreißigjähriger Krieg

Kaiser Ferdinand I. (1556-64) und seine Nachfolger Maximilian II. (1564-76), Rudolf II. (1576-1612) und Matthias (1612-19) hatten den Augsburger Religionsfrieden respektiert und Kämpfe der Religion wegen im Reich vermieden. Das änderte sich, als der streng […]

Bonn um 1700
Geschichte

Absolutismus und Erbfolgekriege

In diesem Kapitel geht es um die Zeit der Erbfolgekriege; oft genug wurden kleine Staaten wie das Erzbistum Köln und das Herzogtum Berg in unserer Region in die Kriege der Großen hineingezogen. Mächtige und weniger […]