Burg Löwenburg und die Wappen der Grafen vom Siebengebirge
Geschichte

Stauferzeit im Siebengebirge

Vieles im Siebengebirge erinnert an die Stauferzeit: die Burgen Drachenfels, Wolkenburg, Löwenburg und Rosenau, und natürlich Kloster Heisterbach. Da liegt es nah, dass es aus dieser Zeit viel zu berichten gibt. Neben den Textbeiträgen unter […]

Burgruine Löwenburg
Geschichte

Burgen im Siebengebirge

Das Hohe Mittelalter war die Zeit der Burgen und Ritter; eine oder mehrere Burgen an strategisch guten Plätzen sicherten das Herrschaftsgebiet. Die Gefolgsleute der Königs erwarben Grundherrschaft und bekamen vom König Rechte verliehen, die ihnen Einkünfte und […]

Aus der Manessischen Liederhandschrift
Geschichte

Ritter

„What man is a man if he does not make the world better?“ „Was für ein Mann ist ein Mann, wenn er die Welt nicht bessert?“ Balian von Ibelin in „Königreich der Himmel“ Ritter – […]

Aus der Manessischen Liederhandschrift
Geschichte

Minnesang

„Ich grüeze mit gesange die süezen, die ich vermiden niht wil noch enmac deich si réhte von munde mohte grüezen,ach leides, des ist manic tac.“ „Ich grüße mit Gesang die Süße, die ich nicht meiden […]

Konrad von Marburg, Burgruine Löwenburg
Geschichte

Eine Mauer im Haus des Herrn

Rheinland, 1233. Das hohe Mittelalter zur Zeit des Staufer-Kaisers Friedrich II. (1212-1250) ist von großen Gegensätzen geprägt: höfischer Glanz, Minnesang und Burgenbauten auf der einen Seite – bittere Armut, Krankheiten und oft genug das Recht […]