Burgruine Rosenau, Siebengebirge
Rund um den Großen Ölberg

Rosenau

Die Rosenau liegt mitten im Siebengebirge zwischen Nonnenstromberg und Ölberg. Wenn Sie auf dem Ölbergringweg etwa zwischen Margarethenhöhe und Einkehrhäuschen unterwegs sind, kommen Sie am Wegweiser „Aufstieg zur Rosenau“ vorbei.

Schutzhütte auf dem Geisberg
Rund um den Großen Ölberg

Geisberg

Der Geisberg liegt mitten im Siebengebirge, auf Königswinterer Gebiet. Wenn Sie den breiten Wanderweg am Milchhäuschen vorbei Richtung Margarethenhöhe hinaufgehen, geht es rechterhand einen kleinen Trampelpfad hinauf zum Geisberg. Die letzten Meter bis zur Schutzhütte heißt es dann kraxeln, denn es geht steil hinauf.

Ofenkaulen, Haupteingang zur stillgelegten Mine
Rund um den Großen Ölberg

Ofenkaulen

Die Ofenkaulen im Siebengebirge sind ein stillgelegtes Stollensystem auf Königswinterer Gebiet. Etwas unterhalb der Bushaltestelle Rosenauer Weg an der Straße L331 geht es rechts in den Wald zum Ofenkaulberg.

Schutzhütte am Froschberg
Rund um den Großen Ölberg

Mirbesbach

Der Mirbesbach im Siebengebirge ist der längste der Königswinterer Bergbäche. Wenn Sie auf dem Rheinsteig unterwegs sind, kommen Sie in diese Ecke des Siebengebirges (Etappe 2).

Petersberger Bittweg, Königswinter
Petersberg und Nonnenstromberg

Petersberger Bittweg

Jahrhundertelang zogen Pilger an kirchlichen Feiertagen hinauf zum dem Petersberg, denn die Kapelle auf dem Petersberg war ein Wallfahrtsort. Daher kommt der Name „Petersberger Bittweg“. Einst gab es vier solcher „Bittwege“, heute haben wir nur noch den Königswinterer.

Petersberg, Siebengebirge
Petersberg und Nonnenstromberg

Petersberg

„Der Petersberg bei Bonn“ hört man auch heute noch in den Nachrichten, dabei ist es der Petersberg in Königswinter. Das Grand Hotel auf dem Petersberg ist nach wie vor Gästehaus der Bundesregierung und Tagungsstätte für internationale Konferenzen.

Naturwald am Nonnenstromberg
Petersberg und Nonnenstromberg

Nonnenstromberg

Der 335 Meter hohe Nonnenstromberg ist einer der sieben namensgebenden Berge im Siebengebirge. Auf den ersten Blick mag er etwas weniger interessant erscheinen, denn er ist einfach ein langgezogener Kegel, und es gibt weder eine Ruine noch ein Hotel dort. So fiel der Abschnitt über den Nonnenstromberg in alten Wanderführern […]

Kloster Heisterbach, Portal
Rund um Kloster Heisterbach

Startpunkt Oberdollendorf

Die zweite Etappe des Rheinsteigs führt von Oberdollendorf durch das Mühlental hinauf zum Kloster Heisterbach. Aber schauen wir uns noch ein bisschen um.