Kein Bild
An der Grenze des Römischen Reiches

Die Bonner Legion I Minervia

In diesem Kapitel zur Römerzeit begleiten wir die „Bonner“ Legion I Minervia durch die römische Kaiserzeit bis zu den Frankeneinfällen. Sie zog in das neue Legionslager im Bonner Norden, erbaut mit Steinen vom Drachenfels. Legion I Minervia Im Jahr 83 kam die von Kaiser Domitian (79-96) neu rekrutierte Legion I […]

An der Grenze des Römischen Reiches

An der Grenze des Römischen Reiches

In diesem Kapitel geht es um die Römerzeit am Rhein. Leider wissen wir kaum etwas von den Menschen, die damals hier gelebt haben, denn die Archäologen haben in unserer Region nur wenige Funde aus der Römerzeit gemacht. Was wir wissen, stammt aus römischen Quellen. Germania Inferior Nach Caesars Sieg im […]

Römische Garküche am Rhein
An der Grenze des Römischen Reiches

Germania Inferior

In diesem Kapitel zur Römerzeit geht es auch um die römischen Steinbrüche am Drachenfels. Obwohl unsere Region nicht zum Römischen Reich gehörte, brachen die Römer am Drachenfels Steine. In Bonn und Köln, ja sogar in Xanten und Nimwegen wurde mit Steinen vom Drachenfels gebaut.  Der Rhein als Grenze  Nach Caesars […]

Wachturm
An der Grenze des Römischen Reiches

Franken und Alamannen

Im letzten Kapitel zur Römerzeit geht es um die Feinde Roms, die germanischen Franken und Alamannen. Das Römische Reich war in die Defensive gedrängt, und immer häufiger kam es zu Raubzügen. Raubzüge der Franken und Alamannen Um 250 berichteten römischen Quellen von Raubzügen der Franken in die Provinz Gallien. Die […]

Römerstraße, Rheinaue Bonn
An der Grenze des Römischen Reiches

Ende Römerherrschaft

Nachdem Kaiser Probus den Limes aufgegeben und die besiegten Franken und Alemannen zu Föderaten Roms gemacht hatte, herrschte für einige Jahrzehnte Frieden an der Rheingrenze. Tetrachie Dann kam mit Diokletian (284-305) wieder ein starker Herrscher auf den Thron. Ihn verbinden wir mit der Vier-Männer-Herrschaft (Tetrarchie) und schlimmen Christenverfolgungen. Diokletian ordnete […]