Stadttor
Geschichte

Zum Einstieg – Spätmittelalter

Auch aus dem Spätmittelalter gibt es viel zu berichten und vor allem zu sehen. Große Teile des Kölner Doms wurden mit Steinen vom Drachenfels gebaut; die Wappen der Siebengebirgsstädte Bad Honnef und Königswinter gehen auf die damaligen Herrschaften zurück. Die Zeit des Interregnums In Köln baut man den gotischen Dom, […]

Geschichte

Interregnum und Grafenkönige

Nach dem Tod Friedrichs II. 1250 bracht das Stauferreich zusammen. Seine Söhne Konrad und Manfred und sein Enkel Konradin starben im Kampf um ihr Erbe; Süditalien ging dem Reich für immer verloren. Im Heiligen Land zeichnet sich das Ende der Kreuzfahrerstaaten und des Lateinischen Kaiserreiches Romania in Byzanz ab. Rudolf […]

Drachenfels, Johann von Brabant
Geschichte

Rivalitäten im Rheinland

Nach dem Ende der Stauferherrschaft ging es dann im Reich drunter und drüber. Die Fürsten waren längst Landesherrn. In unserer Region versuchten regionale Fürsten, dem bislang dominierenden Erzbistum Köln Macht und Einfluss abzutrotzen. Nun waren es vor allem die Grafen von Berg im Rheinland und die Grafen von der Mark […]

Geschichte

Die Herren zu Löwenberg

Der Tod Graf Heinrichs III. von Sayn 1246/47 war ein tiefer Einschnitt. Er war ein mächtiger Fürst gewesen, der mit Kaiser Friedrich II. und König Heinrich (VII.) in Kontakt gestanden hatte; seine Nachfolger konnte diese herausragende Stellung nicht halten. Die Herren von Sponheim In seinem Testament hatte der Graf seiner […]

Geschichte

Erzbischöfe und Rheinzölle

Durch die Niederlage in der Schlacht von Worringen 1288 hatten die Kölner Erzbischöfe ihre Vormachtstellung in der Region verloren. Nachfolger Siegfrieds von Westerburg wurde Wigbolt von Holte. Er versuchte, die schlimmen Folgen der Niederlage von Worringen auszugleichen. Das gelang ihm ganz gut, vor allem wirtschaftlich. „Kurfürstenkrieg“ Nach der Absetzung König […]

Stadttor Königswinter
Geschichte

Luxemburger

Reich und Region, Anfang des 14. Jahrhunderts. Das Wetter verändert sich dramatisch. Jahre ohne Sommer haben Ernteausfälle, wirtschaftliche Einbrüche und Hungersnöte zur Folge. Sintflutartige Regenfälle führen zu Überflutungen, die Magdalenenflut 1342 gilt als die schlimmste überhaupt. Karl IV. (1346-78) gilt als der bedeutendste Kaiser des Spätmittelalters, liest man oft. Mit […]