Rhein – von den Alpen zur Nordsee

Höckerschwäne, gesehen bei Hohenems
Höckerschwäne, gesehen bei Hohenems

Unsere Region liegt am nördlichen Ende des Mittelrheintals. Wenn wir also von unseren Sieben Bergen auf unser Stückchen Rhein hinab sehen, dann hat er schon einen langen Weg hinter sich. Von seinen Quellen in der Schweiz ging es über Liechtenstein, Österreich, Baden-Württemberg, Frankreich, Hessen und Rheinland-Pfalz nach Nordrhein-Westfalen.

Alpenrhein

Der Rhein entspringt in den Schweizer Alpen. Besser gesagt haben wir hier zunächst den Vorderrhein und den Hinterrhein. Sie treffen sich nahe bei Reichenau und fließen dann als Alpenrhein weiter. Dieser Abschnitt vom Schweizer Kanton Graubünden zum Bodensee heißt Alpenrhein. Zudem bildet er streckenweise die Grenze zwischen der Schweiz und Liechtenstein und später Österreich, Vorarlberg.

Alter Rhein

Als der Rhein während des 20. Jahrhundert begradigt wurde, hat man Teile seines alten Flussbetts um St. Gallen in der Schweiz und Voralberg in Österreich abgeschnitten. Diese Altarme sind heute Naturreservate.

Alte Rheinbrücke, Konstanz
Alte Rheinbrücke, Konstanz

Bodensee

Der Alpenrhein fließt in den Bodensee, auf österreichischem Gebiet. Drei Länder grenzen hier aneinander, und zwar Österreich, die Schweiz und das deutsche Bundesland Baden Württemberg. Zum Bodensee gehören der Obersee, und der Untersee, mit Deutschland an seinem Nordufer und der Schweiz auf seinem Südufer. Der kurze Rheinabschnitt Seerhein verbindet beide Seen.

Rheinfall bei Schaffhausen
Rheinfall bei Schaffhausen

Hochrhein

Vom Untersee fließt der Rhein an der Schweizer Stadt Stein am Rhein vorbei, hier fließt er aus dem Bodensee. Von nun an heißt er Hochrhein. Er fließt nach Westen durch das Schweizer Kanton Schaffhausen und erreicht den Rheinfall dort. Danach fließt er weiter nach Basel. Hier, mitten in der Schweizer Großstadt, ändert er seine Richtung und fließt nach Norden, das ist das „Rheinknie“. Von nun an heißt er Oberrhein.

Oberrhein

Der Rhein fließt nun nordwärts durch die Oberrheinische Tiefebene. Im südlichen Teil bildet er die Grenze zwischen Frankreich und Deutschland, im nördliche Teil trennt er die deutschen Bundesländer Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen. Die Landschaft am Oberrhein wurde durch die Rheinbegradigungen im 19. Jahrhundert stark verändert.

Mittelrhein

Zwischen Bingen in Rheinland-Pfalz und Bonn in Nordrhein-Westfalen fließt der Rhein durch das Mittelrheintal. Das enge Tal mit seinen steilen Hängen, dem Weinbau und den vielen Burgen ist für viele die klassische Rheinlandschaft und der Inbegriff der Rheinromantik. Dies gilt insbesondere für das Obere Mittelrheintal zwischen Bingen und Koblenz, das seit 2002 UNESCO-Welterbe ist. Ganz am Ende des Mittelrheintals, an der Südgrenze Nordrhein-Westfalens, kommt der Rhein ans Siebengebirge.

Niederrhein

Hinter Bonn, an der Mündung der Sieg in den Rhein, beginnt der Niederrhein. Der Rhein fließt an den Großstädten Köln und Düsseldorf vorbei, dann kommt Duisburg, Europas größter Binnenhafen. Und weiter geht es durch das niederrheinische Buchtland und in einem weiten Bogen nach Holland.

Leiden, Oude Rijn
Leiden, Oude Rijn

Oude Rijn

Hier teilt sich der Rhein schließlich in Waal, Lek und IJssel, die Rheinwasser erreichen das Rhein-Maas-Delta und fließen in die Nordsee.

Bildnachweis

Die folgenden Fotos stammen aus der Deutschen Wikipedia.

Das Foto der Höckerschwanfamilie, gesehen bei Hohenems, Österreich, ist lizensiert unter der  Creative Commons Attribution-Share Alike 2.5 Generic Lizenz. Namennennung Urheber: Böhringer Friedrich.

Abendbeleuchtung des Kölner Doms, zugeschnitten. Diese Datei ist lizensiert unter der Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0 International Lizenz. Namensnennung Urheber: Adrian Eißler, www.wallpapersmartphone.de

Burg Katz über Sankt Goarshausen und dem Rhein, mit dem Loreley-Felsen im Hintergrund. Diese Datei ist lizensiert unter der  Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported Lizenz. Namensnennung Urheber: King (Felix Koenig)

Die folgenden Fotos sind veröffentlicht unter der GNU Free Documentation License, Version 1.2 or any later version, published by the Free Software Foundation; with no Invariant Sections, no Front-Cover Texts, and no Back-Cover Texts (GNU-Lizenz für freie Dokumentation).

  • Strasbourg, Brücke über den Rhein, Namensnennung Urheber: Szeder László
  • Konstanz, Alte Rheinbrücke, Namensnennung Urheber: Achim.
  • Alpenrhein, Blick von Triesenberg in Liechtenstein, Namensnennung Urheber: Neptuul
  • Burg Pfalzgrafenstein bei Kaub, Namensnennung Urheber:  Holger Weinandt

Public Domain Section

  • Reichenau, Zusammenfluss von Vorderrhein und Hinterrhein, Namensnennung Urheber: Albinfo
  • Rheinfall bei Schaffhausen, Scheiz, Namensnennung Urheber: Earth explorer
  • Insel Rohrschollen, Namensnennung Urheber: Paralacre
  • Panorama-Bild von Leiden, Namensnennung Urheber: Arch

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*