In Heisterbach
Liebenswerte und weniger liebenswerte

Die Gründung von Kloster Heisterbach

Warum die Zisterzienser-Mönche vom Petersberg nach Heisterbach zogen, erzählt diese Legende. Hartes Leben auf dem Petersberg Gegen Ende des 12. Jahrhunderts hatten sich die ersten Zisterzienser-Mönche auf dem Petersberg angesiedelt. Damals waren weite Teile des rechtsrheinischen Gebietes noch mit dichtem Wald bedeckt, es gab kaum befestigte Straßen und Wege, und […]

Siebengebirge Märchen, Katzen lieben Mozart
Liebenswerte und weniger liebenswerte

Katzen lieben Mozart

Es heißt, dass der ehemalige Kölner Erzbischof Maximilian Franz von Österreich (1756-1801), genannt Max Franz, am Ende seines Lebens bettlägerig und verbittert war. Eine Geschichte zur Weihnachtszeit.

Siebengebirge Märchen, Chilperich und die Herrin vom Geisberg
Liebenswerte und weniger liebenswerte

Chilperich und die Herrin vom Geisberg

Einer Sage nach entstand die Stadt Königswinter aus einem Winterlager des Frankenkönigs Chilperich I. Kriegszüge führten ihn an den Rhein, und so kann es durchaus sein, dass er einmal am heutigen Palastweiher sein Winterlager aufgeschlagen hat.

Am Froschberg
Liebenswerte und weniger liebenswerte

Der Einsiedler vom Froschberg

Der Froschberg liegt mitten im Siebengebirge. Wenn Sie über die Fußgängerbrücke über die L331 Straße von Königswinter nach Ittenbach gehen, kommen Sie dorthin. Am Fuß der Sieben Berge lebte einst ein Mann, der sehr freundlich, aber auch schwarzmalerisch war. 

Zwerge im Wald
Liebenswerte und weniger liebenswerte

Die Zwerge im Siebengebirge

„Hinter den Sieben Bergen, bei den Sieben Zwergen“, heißt es im Märchen, aber wo genau, das verraten die Brüder Grimm uns nicht. Von der Wisper Die Zwerge stammen aus den verwunschenen Tälern an der Wisper, die durch die Berge des Taunus fließt und bei Lorch in den Rhein mündet.

Burgmauern
Liebenswerte und weniger liebenswerte

Der Fluch vom Geisberg

Wo kommt der Name Geisberg her? Geiß ist ein anderes Wort für eine weibliche Ziege, das männliche Pendant Geißbock ist geläufiger. Vielleicht ist an dieser Geschichte aus dem Mittelalter vom Fluch vom Geisberg ja doch etwas dran. Der alte Graf von der Wolkenburg hatte zwei Söhne: Rigobert und Guldenhard. Rigobert, […]