Spätmittelalter

Kurfürsten und Könige

Das Reich, 1298. Nach dem Schlachtentod Adolfs von Nassau war der Weg frei für Albrecht I. von Habsburg. Erzbischof Wigbolt von Holte Nachfolger Siegfrieds von Westerburg wurde Wigbolt von Holte. Er versuchte, die schlimmen Folgen der Niederlage von Worringen auszugleichen. Das gelang ihm ganz gut, vor allem wirtschaftlich. Bei der […]

Stadttor Königswinter
Spätmittelalter

Magdalenenflut 1342

Wir können nicht so tun, als gäbe es nur Rhein- und Burgenromantik. Im Juli 1342 brach eine verheerende Flutkatastrophe über weite Teile Europas herein – die Magdalenenflut, benannt nach dem Tag der Heiligen Maria Magdalena. Sie verwüstete auch weite Teile Deutschlands und bereitete der Pest den Weg. Nicht die Historiker, […]

Stadttor
Spätmittelalter

Spätmittelalter

Auch aus dem Spätmittelalter gibt es viel zu berichten und vor allem zu sehen. Große Teile des Kölner Doms wurden mit Steinen vom Drachenfels gebaut; die Wappen der Siebengebirgsstädte Bad Honnef und Königswinter gehen auf die damaligen Herrschaften zurück. Wenn Sie lieber Märchen lesen mögen: „Bruder Bolko“ ist zugleich eine Einführung […]

Spätmittelalter

Interregnum

Nach dem Tod Friedrichs II. 1250 brach das Stauferreich zusammen. Seine Söhne Konrad und Manfred und sein Enkel Konradin starben im Kampf um ihr Erbe; Süditalien ging dem Reich für immer verloren.  Im Heiligen Land zeichnet sich das Ende der Kreuzfahrerstaaten und des Lateinischen Kaiserreiches Romania in Byzanz ab. Wilhelm von […]

Drachenfels, Johann von Brabant
Spätmittelalter

Rivalitäten im Rheinland

Nach dem Ende der Stauferherrschaft ging es im Reich drunter und drüber. Die Fürsten waren längst Landesherrn. In unserer Region versuchten regionale Fürsten, dem bislang dominierenden Erzbistum Köln Macht und Einfluss abzutrotzen. Nun waren es vor allem die Grafen von Berg im Rheinland und die Grafen von der Mark in […]

Spätmittelalter

Die Herren zu Löwenberg

Der Tod Graf Heinrichs III. von Sayn 1246/47 war ein tiefer Einschnitt. Er war ein mächtiger Fürst gewesen, der mit Kaiser Friedrich II. und König Heinrich (VII.) in Kontakt gestanden hatte; seine Nachfolger konnte diese herausragende Stellung nicht halten. Die Herren von Sponheim In seinem Testament hatte der Graf seiner […]