Ritter auf der Löwenburg

Ritter Brexger und Drache Siefnir

Die Helden meiner Märchen sind Ritter Brexger, Gefolgsmann des Grafen, seine Frau Marguerite aus dem Poitou und Brexgers bester Freund, der Erddrache Siefnir. Später kommen Remy und Clémence hinzu, ihre Kinder. Dann haben wir noch Bärlauch, der als Waisenjunge auf die Löwenburg kommt und später dort Koch wird.

Ritter auf der Löwenburg

Herr Drache, seid Ihr willkommen!

Ein neues Märchen um Ritter Brexger von der Löwenburg und seinen besten Freund, Drache Siefnir. Es spielt im Frühjahr 1212 am Rande des Frankfurter Hoftags Kaiser Ottos IV. Doch die Festtagstimmung trügt.

Siebengebirge Geschichte, Preußenzeit, Revolution 1848/49
Ritter auf der Löwenburg

Drachen, Esel und Sänger

Diese Legende spielt zur Zeit des Kreuzzugs nach Damiette 1217/1221.  Unter den rheinischen Kreuzfahrern waren auch Graf Heinrich III. von Sayn und Graf Adolf III. von Berg.

Marguerite, Siefnir, an der Wand Ottos Wappen
Ritter auf der Löwenburg

Marguerite von der Löwenburg

Eine Sage aus dem Siebengebirge um Ritter Brexger auf der Löwenburg, den Drachen Siefnir und seine Marguerite hinzu. Sie spielt im Jahr 1209 in unserer Region.

Siefnir, an der Wand Ottos Wappen
Ritter auf der Löwenburg

Ottos Mantel

Eine Geschichte aus dem Siebengebirge um Ritter Brexger von der Löwenburg, seinen Drachenfreund Siefnir, König Otto IV. und seinen prächtigen Mantel. Sie spielt im Rheinland im Oktober 1205, als der Thronkrieg zwischen Philipp von Schwaben und Otto IV. das Land zerriss.