Stadttor im Jahre 1212
Ritter auf der Löwenburg

Herr Drache, seid Ihr willkommen!

Ein neues Märchen um Ritter Brexger von der Löwenburg und seinen besten Freund, Drache Siefnir. Es spielt im Frühjahr 1212 am Rande des Frankfurter Hoftags Kaiser Ottos IV. Doch die Festtagstimmung trügt.

Kreuzfahrer vor Akkon
Ritter auf der Löwenburg

Kreuzfahrer vom Siebengebirge

Es gibt viele Geschichten über die Angehörigen und Freunde der Kreuzfahrer, doch wir wissen wenig über die Kreuzfahrer aus dem Siebengebirge selbst. In dieser Geschichte begleiten wir Bardo von der Wolkenburg und Remy von der Löwenburg auf dem Kreuzzug Friedrichs II. nach Akkon. 1227, Deutschland Aufruf zum Kreuzzug Friedrich II. […]

Siebengebirge Geschichte, Preußenzeit, Revolution 1848/49
Ritter auf der Löwenburg

Der Holzesel auf Burg Löwenburg

Ein neues Märchen aus dem Siebengebirge um Ritter Brexgers Familie auf Burg Löwenburg, insbesondere um den Holzesel der kleinen Tochter Clémence. Es spielt zur Zeit des Kreuzzugs nach Damiette 1217/1221.  Unter den rheinischen Kreuzfahrern waren auch Graf Heinrich III. von Sayn und Graf Adolf III. von Berg.

Siebengebirge Märchen, Das erste Gasthaus am Lohrberg
Ritter auf der Löwenburg

Das erste Gasthaus am Lohrberg

Prolog. Um 1248 auf der Löwenburg Traurig sah Bärlauch auf das Tablett, das eine Magd gerade in die Küche zurückgebracht hatte: seine Herrin Mechthild hatte ihre Speisen kaum angerührt. Seit dem Tod ihres Ehemanns, Graf Heinrich III. von Sayn, aß sie fast gar nichts mehr. Bärlauch Seit vielen Jahren war […]

Marguerite, Siefnir, an der Wand Ottos Wappen
Ritter auf der Löwenburg

Marguerite von der Löwenburg

Eine Sage aus dem Siebengebirge um Ritter Brexger auf der Löwenburg, den Drachen Siefnir und seine Liebe Marguerite. Sie spielt im Jahr 1209 in unserer Region.

Siefnir, an der Wand Ottos Wappen
Ritter auf der Löwenburg

Ottos Mantel

Eine Geschichte aus dem Siebengebirge um Ritter Brexger von der Löwenburg, seinen Drachenfreund Siefnir, König Otto IV. und seinen prächtigen Mantel. Sie spielt im Rheinland im Oktober 1205, als der Thronkrieg zwischen Philipp von Schwaben und Otto IV. das Land zerriss.