Breiberg

Schutzhütte am Breiberg
Schutzhütte am Breiberg

Wandern am Großen und den Kleinen Breiberg ist herrlich. Früher hieß der Große Breiberg auch Breiberich oder vielleicht auch Briberich,  das passt gut denn einer Legende nach hatten sich Zwerge hier eingerichtet. Der Große Breiberg ist 312,9 m, der Kleine Breiberg 288 m hoch.

Vom Löwenburg-Rundweg zum Breiberg

Es gibt einen sehr schönen Wanderweg „Über die Breiberge“ nach Königswinter, auch der Rheinsteig führt hier durch.  Von oben bei der Löwenburg-Wiese, unterhalb des Waldhotels Löwenburger Hof, geht ein breiter Weg in Richtung Bad Honnef. Es geht noch um eine Kurven, und dann geht kommt schon auf der rechten Seiten der Wegweiser „Breiberge“.

Der schmale Weg über ist eher ein Trampfelpfad, es geht bergauf und bergab, am Ölender vorbei  zur Schutzhütte und weiter  hinauf zum Aussichtsplatz. Vom Breiberg hat man eine besonders schöne Aussicht auf Drachenfels und Wolkenburg. Bitte seien Sie nur vorsichtig, denn wenn es stark geregnet hat, sind die Trampelpfade arg rutschig.

Weg hinauf von Rhöndorf

Wenn Sie hinauf wandern, bietet sich Rhöndorf als Startpunkt an, ein richtig schmuckes Städtchen am Rhein. Die Regionalzüge halten im Bahnhof Rhöndorf, gleich in der Nähe ist die Haltestelle der Straßenbahnlinie 66 Bad Honnef – Siegburg. Von dort geht es die Löwenburgstraße entlang Richtung Ziepchensplatz an der Kreuzung Löwenburgstraße/Drachenfelsstraße.

Ein Stück weiter die Löwenburger Straße hinauf und rechts in die Konrad-Adenauer-Straße hinein können Sie einen Abstecher zum ehemaligen Wohnhaus Dr. Konrad Adenauers machen. Heute hat dort die Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus ihren Sitz.

Die Löwenburgstraße führt weiter hinaus Richtung Naturschutzgebiet, links der Straße fließt der Fonsbach. Schließlich kommt eine Gabelung, hier geht es die Löwenburgstraße  ganz durch zum Waldfriedhof, und den Waldweg entlang ins Naturschutzgebiet, Richtung Breiberg und weiter hoch Richtung Löwenburg.

Wanderlinks

Bad Honnef, E Flyer Wanderung zum Breiberg

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*