Startpunkt Margarethenhöhe

Ölberg, von der Rosenau
Ölberg, von der Burg Rosenau

Die Margarethenhöhe ist ein guter Startpunkt, wenn Sie ins Siebengebirge wandern, hinauf zum Ölberg, rundherum zur Rosenau oder auch Richtung Lohrberg und Löwenburg. Hier gibt es einen Parkplatz und eine Busstation der Linie 521.

Lohrberg

Rechterhand geht es zunächst die Löwenburger Straße entlang, vorbei am Margarethenhof und am Sophienhof. Hier beginnt auf der rechten Straßenseite der breite Wanderweg Richtung Nasseplatz, Milchhäuschen und weiter hinab Richtung Drachenfels und Königswinter. Wenn Sie auf der Löwenburger Straße weiter geradeaus gehen, sind Sie bald an der grün-weißen Schranke zum Naturschutzgebiet. Hier geht es rechts zum Naturparkhaus des Verschönerungsvereins.

Wenn man weiter ins Naturschutzgebiet gehen, ein Stückchen bergauf, kommt man auf den Lohrberg-Rundweg. Rechts geht es zum Aussichtspunkt Drei-Seen-Blick und noch weiter Richtung Löwenburg.

Ölberg

Wenn Sie an Bushaltestelle Margarethenhöhe zur Ampel gehen und dann die L 331 überqueren, haben Sie auch Optionen zum wandern. Direkt am Parkplatz beginnt der Weg hoch zum Großen Ölberg, genau gesagt ein breiter Wanderweg und ein steilere Pfad. Der Aufstieg mag Sie ins Schwitzen bringen, aber er lohnt sich, ganz bestimmt. Den Ölbergrundweg entlang ist auch eine prächtige Wanderung, Richtung Rosenau, Einkehrhäuschen, Stenzelberg und noch weiter Richtung Nonnenstromberg, Kloster Heisterbach und Petersberg.

Rosenau

Wenn Sie auf dem Ölbergringweg etwa zwischen Margarethenhöhe und Einkehrhäuschen unterwegs sind, kommen Sie am Wegweiser „Aufstieg zur Rosenau“ vorbei. Über einen schmalen, gewundenen Pfad geht es hinauf zur Ruine der mittelalterlichen Burg gleichen Namens.

Wanderlinks Ölberg – Rosenau – Lohrberg
Naturpark Siebengebirge | Wandertour Margarethenhöhe und Waldgaststätten, Wandertour Rund um den Großen Ölberg
Tourismus Siebengebirge | Wanderfibel Königswinter – Margarethenhöhe und Waldgaststätten (Tour 6) und Rund um den Großen Ölberg (Tour 7)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*